Rezension A.B. Schuetze
Rezensionen,  Startseite

Werbung / Rezension von Karin zu “Gilbartas Fluch” von A. B. Schuetze

*Werbung*

 

Gilbartas Fluch ist im Januar 2022 von A.B. Schuetze bei epubli erschienen.

Hier geht´s zum Buch bei Amazon

Facebook-Seite von A.B. Schuetze

 

Meine Meinung:

Welches Geheimnis umgibt Mr. Mc Mall
Viele Gerüchte ranken sich um Dugal Mc Mall, der die Gemälde seines Vorfahren ausstellt.
Als er ein Gutachten, um die Echtheit der Gemälde zu bestätigen, benötigt, lernt er Elfriede Bauer kennen.
Ich konnte es förmlich knistern hören, als die beiden aufeinander trafen.
Ihre Schicksale sind unweigerlich miteinander verknüpft, doch zuerst einmal müssen sie bereit sein, sich ihrem Schicksal zu stellen….
Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und spannend zu lesen.
Der Klappentext hat mich gleich neugierig gemacht.
Anfangs hatte ich einige Schwierigkeiten, wegen der ähnlichen Namen, aber als ich dann im Lesefluss war, fand ich die Idee dahinter und die Umsetzung sehr spannend.
Viele verschiedene Wendungen ließen meine Gedanken in immer neue Richtungen schweifen.
Das Ende hat mich dann trotzdem überrascht und gerne hätte ich noch mehr darüber erfahren.
Mehr möchte ich hier aber nicht verraten, das solltet ihr selbst lesen.
Mich hat es jedenfalls gut unterhalten, deshalb gebe ich verdiente 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

 

 

Produktinformation

Herausgeber: ‎epubli; 1. Edition (3. Januar 2022)

Sprache: ‎Deutsch

Taschenbuch: ‎432 Seiten

ISBN-10: ‎3754937057

ISBN-13: ‎978-3754937051

Preis: 15,50 Euro

 

Klappentext:

„Sind Sie ein Vampir, Mr. McMall?“ Mit seinem stechenden Blick aus silbergrünen Augen, die alles und jeden eiskalt zu durchleuchten scheinen, starrt Dugal McMall sein Gegenüber an. Er mag vieles sein. Unzählige Gerüchte ranken sich um seine Person. Allerdings … ein Vampir? Dann steht sie vor ihm. Ihre Blicke treffen sich und ein Funke der Leidenschaft springt über. Elfriede Bauer erinnert ihn an eine Elfe … klein, reizbar, empfindlich und schwer versöhnlich. Dennoch ist sie seine Offenbarung – die eine Person, geboren, um das, was im Verborgenen liegt, aufzudecken. Jeder der beiden besitzt ein wohl gehütetes Geheimnis, bis: plötzlich Gemälde aus dem 15. Jahrhundert auftauchen, die Motive aus Dugals Leben zeigen; Elfriede Drohbriefe von einem Unbekannten bekommt; Träume zur Realität werden … Können sie trotz allem einer gemeinsamen Zukunft entgegensehen? Wird ihre Liebe all den geheimnisvollen, mystischen und unergründbaren Geschehnissen standhalten?

 

Gilbartas Fluch A.B. Schuetze, Gilbartas Fluch A.B. Schuetze

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.