Rezension Britta Keller
Rezensionen,  Startseite

Werbung / Rezension von Karin zu “Flashback: Verfolgt (Flashback-Trilogie (Die Organisation) 3)” von Britta Keller

*Werbung*

 

Flashback: Verfolgt (Flashback-Trilogie (Die Organisation) 3) ist im März 2022 von Britta Keller bei epubli erschienen.

Hier geht´s zum Buch bei Amazon

Facebook-Seite von Britta Keller

 

Meine Meinung:

 

Ein tolles Finale
Einfach nur wow!
Ich muss gestehen, diese Trilogie ist mein Lesehighlight im Monat Februar.
Über den Inhalt verweise ich auf den Klappentext.
Was Mason, Timo und Maxim mitgemacht haben, lässt sich mit Worten nicht beschreiben.
Hier wird im wahrsten Sinne, den Abgründen der menschlichen Seele, auf den Grund gegangen.
Macht – Unterwerfung und völlige Kontrolle, Hilflosigkeit, das alles hat mich total schockiert und nachdenklich gemacht.
Kann man so etwas überhaupt verkraften? Nicht umsonst werden alle drei von heftigen Flashbacks heimgesucht.
Werden sich die drei aus den Fängen der “Organisation” befreien können?
Werden sie jemals wieder ein einigermaßen “normales Leben” führen können?
Das alles solltet ihr selbst lesen und erfahren, in diesem finalen Band.
Das Cover ist ähnlich den ersten beiden Teilen. Man sieht sofort, dass sie zusammen gehören.
Der Schreibstil der Autorin ist spannend, flüssig und realistisch zu lesen.
Habe ich euch jetzt neugierig gemacht? Dann nichts wie ran an die Bücher.
Mir hat dieser letzte Teil wieder sehr gut gefallen und ich kann es hier nur empfehlen.
Gerne gebe ich hier verdiente 5 Sterne ♥♥♥♥♥

 

Produktinformation:

E-Book:

ASIN: ‎B09QT4D9WY

Sprache: ‎Deutsch

Dateigröße: ‎3392 KB

Preis: 3,99 Euro

Taschenbuch:

Herausgeber: ‎epubli; 1. Edition (8. März 2022)

Sprache: ‎Deutsch

Taschenbuch: ‎348 Seiten

ISBN-10: ‎3754957732

ISBN-13: ‎978-3754957738

Preis: 12,99 Euro

 

Klappentext:

Maxim kämpft sich bei illegalen Boxkämpfen von Sieg zu Sieg, doch die Organisation hat weitere Pläne mit dem Zwanzigjährigen und stellt ihn vor ein Ultimatum. Er sieht nur noch einen Ausweg, um dem Grauen zu entgehen. Kaum ist Timo bei seiner Mutter eingezogen, steht er vor neuen Herausforderungen. Flashbacks, die ihm den Schlaf rauben, und die Furcht vor der Organisation sind nur das eine Problem. Aufgrund seiner Sprachblockade ist er auf Michails Hilfe angewiesen, der mit eigenen Problemen und Sehnsüchten zu kämpfen hat.

Wird er die Frau aus Russland wiedersehen, die ihm den Kopf verdreht hat? Als Mason in Timos Leben tritt, scheint das Chaos perfekt, oder kann ausgerechnet er ihm helfen? Band 3 der Flashback-Trilogie führt die Charaktere der vorigen Bände ein letztes Mal zusammen. Werden Timo, Maxim und Mason der Organisation endgültig entkommen oder müssen sie sich ihrem grausamen Schicksal beugen? Enthält mögliche triggernde Inhalte. Ab 16 Jahren geeignet Baut auf die ersten beiden Teile auf. Die Geschichte ist ein Mix aus Jugenddrama, Thriller und einer Prise Romantik. Sie kann triggern. Ab 16 Jahren empfohlen.

 

Flashback: Verfolgt Britta Keller

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.