Rezension Sturm 2
Rezensionen,  Startseite

Werbung / Rezension von Karin zu “Vollstreckung: Kriminalroman (Wolf & König)” von Andreas M. Sturm

*Werbung*

 

Vollstreckung: Kriminalroman (Wolf & König) ist im August 2016 von Andreas M. Sturm bei edition krimi erschienen.

Hier geht´s zum Buch bei Amazon

Homepage von Andreas M. Sturm

edition krimi Verlag

 

Meine Meinung:

Selbstjustiz in Dresden
Das ist der erste Dresden-Krimi, den ich von Andreas M. Sturm gelesen habe. Und obwohl Krimis nicht unbedingt mein Genre sind, wurde ich nicht enttäuscht. Im Gegenteil, ich bin restlos begeistert.
Bei einem Verbrechen (Vergewaltigung) kamen die Täter ungestraft davon.
Zurück blieb das Opfer psychisch und physisch gebrochen.
Ein Toter wird aufgefunden und Hauptkommissarin Karin Wolf und ihre neue Kollegin Sandra König nehmen die Ermittlungen auf.
Bis eine Spur zu einem längst vergessenen Vergewaltigungsfall auftaucht….. mehr möchte ich hier nicht verraten. Spoilergefahr!
Der Schreibstil ist herrlich erfrischend, so dass keine Langeweile aufkommen konnte.
Die Protagonisten sind authentisch dargestellt und haben mein Herz im Sturm erobert.
Verschiedene Wendungen und Überraschungen haben die Spannung auf einem hohen Level gehalten.
Das Ende war dann auch für mich überraschend.
Alles in allem ein guter Kriminalroman, der mir schöne Lesestunden beschert hat.
Gerne mehr von dem Frauenpower-Team.

 

 

Produktinformation

ASIN: ‎B01IDHF62I

Herausgeber: ‎Verlag edition krimi; 1. Edition (12. Juli 2016)

Sprache: ‎Deutsch

Dateigröße: ‎2478 KB

Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎377 Seiten

Preis: 9,99 Euro

Herausgeber: ‎edition krimi; 1. Edition (1. August 2016)

Sprache: ‎Deutsch

Taschenbuch: ‎336 Seiten

ISBN-10: ‎3946734006

ISBN-13: ‎978-3946734000

Preis: 13,00 Euro

 

Klappentext:

Am helllichten Tag wird an einer Dresdner Tankstelle ein Mann ermordet. Niemand hat etwas beobachtet, nur eine Kundin erschien der Kassiererin auffällig. Hauptkommissarin Karin Wolf und ihre Kollegen tappen über die Identität und die möglichen Beweggründe der Verdächtigen völlig im Dunkeln. Erst als ein zweiter Mord geschieht erkennen sie, dass die Spur zu der Mörderin über ein Vergewaltigungsverbrechen führt, welches drei Jahre zu­rückliegt. Die Kriminalisten müssen zu ihrem Entsetzen feststellen, dass einer der Vergewaltiger aus den eigenen Reihen zu stammen scheint. Und dieser Mann nimmt nun ebenfalls die Verfol­gung der Unbekannten auf … Wird es Karin Wolf und ihren Mitstreitern gelingen, einen der beiden Täter dingfest zu machen, bevor weiteres Blut vergossen wird?

 

Vollstreckung Andreas M. Sturm, Vollstreckung Andreas M. Sturm

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.