Rezension Andrea Ego
Rezensionen,  Startseite

Werbung / Rezension von Karin zu “Der Wintergöttin gefrorenes Herz” von Andrea Ego

*Werbung*

 

Der Wintergöttin gefrorenes Herz ist im Januar 2022 von Andrea Ego bei via tolino media erschienen.

Hier geht´s zum Buch bei Amazon

Homepage von Andrea Ego

 

Meine Meinung:

 

Sehnsucht nach dem Frühling
Ich habe nun schon einige Bücher der Autorin gelesen aber bei diesem hat es eine ganze Weile gedauert, bis ich in die Geschichte hinein gefunden hatte.
Man konnte die Stimmung in Eisentor regelrecht spüren, die Hoffnungslosigkeit ständig nur von Schnee und Eis eingesperrt zu sein.
Rani war mir sofort sympathisch. Ich konnte mich gut in ihre Lage hinein versetzen und auch ihren Wunsch nach Frühling und Wärme nachvollziehen.
Sehr gut gefallen hat mir, dass sie niemals ihre Träume aufgegeben hat und für ihre Träume gekämpft hat.
Das Cover hat mir gut gefallen, das Blau erinnert an Eis und Kälte und ist passend zum Geschehen.
Mehr möchte ich hier allerdings nicht verraten, das solltet ihr selbst lesen.

 

Produktinformation:

E-Book:

ASIN: ‎B09PBZJ2DQ

Sprache: ‎Deutsch

Dateigröße: ‎3450 KB

Preis: 2,99 Euro

Taschenbuch:

Herausgeber: ‎via tolino media (12. Januar 2022)

Sprache: ‎Deutsch

Taschenbuch: ‎268 Seiten

ISBN-10: ‎3754629336

ISBN-13: ‎978-3754629338

Preis: 9,99 Euro

 

Klappentext:

Rani hat ihre Träume von Abenteuern und einem Ende des Ewigen Winters längst unter der dicken Schneedecke ihrer Heimat begraben. Als ein Barde auftaucht und sie auf sein bislang grösstes Abenteuer einlädt, entfacht ihre Sehnsucht nach Freiheit neu. Gemeinsam mit ihr will er dem Ewigen Winter ein Ende bereiten, und das Verschwinden eines geliebten Menschen zwingt sie dazu, ihm zu vertrauen und sich ihm anzuschliessen.

 

Wintergöttin Andrea Ego, Quelle der Bilder: Pixabay und Amazon

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.