Rezension Delia Owens
Rezensionen,  Startseite

Werbung / Rezension von Karin zu “Der Gesang der Flusskrebse” von Delia Owens

*Werbung*

 

Der Gesang der Flusskrebse ist im Juli 2019 von Delia Owens bei hanserblau erschienen. 

Hier geht´s zum Buch bei Amazon

Homepage von Delia Owens

 

Meine Meinung:

 

Die unberührte Natur in den Sümpfen
Dieses Buch habe ich mir gekauft, weil es mir aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis empfohlen wurde.
Es ist nicht umsonst ein Bestseller.
Hier wird das entbehrungsreiche Leben von Kya erzählt, die im Alter von sechs Jahren, nach und nach von allen Familienmitgliedern verlassen wird.
Sie lebt ganz allein in einer Hütte im Marschland. (North Carolina)
Von den Städtern wird sie gemieden und nur das Marschmädchen genannt.
Ein mitreißendes und beeindruckendes Buch über die Abgründe des Menschen aber auch über Liebe, Zusammenhalt und Hoffnung.
Mehr möchte ich hier aber nicht verraten. Spoilergefahr !
Das Ende hat mich dann aber doch überrascht, so dass ich das Buch etwas wehmütig aus der Hand gelegt habe.
Von mir eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne.

 

 

 

Produktinformation:

E-Book:

ASIN: ‎B07R65LSP4

Herausgeber: ‎hanserblau; 17. Edition (22. Juli 2019)

Sprache: ‎Deutsch

Dateigröße: ‎3904 KB

Preis: 11,99 Euro

Taschenbuch:

Herausgeber: ‎Heyne Verlag; Erstmals im TB Edition (25. Januar 2021)

Sprache: Deutsch

Taschenbuch: ‎464 Seiten

ISBN-10: ‎3453424018

ISBN-13: ‎978-3453424012

Preis: 11,99 Euro

Hardcover:

Herausgeber: ‎hanserblau; 28. Edition (22. Juli 2019)

Sprache: ‎Deutsch

Gebundene Ausgabe: ‎464 Seiten

ISBN-10: ‎3446264191

ISBN-13: ‎978-3446264199

Originaltitel: ‎Where the Crawdads Sing

Preis: 22,00 Euro

Hörbuch:

Herausgeber: ‎Hörbuch Hamburg; 5. Auflage, Gekürzte (26. Juli 2019)

Sprache: ‎Deutsch

ISBN-10: ‎3957131774

ISBN-13: ‎978-3957131775

Preis: 15,49 Euro

 

Klappentext:

Die berührende Geschichte von Kya, dem Marschmädchen, von der Zerbrechlichkeit der Kindheit und der Schönheit der Natur

Chase Andrews stirbt, und die Bewohner der ruhigen Küstenstadt Barkley Cove sind sich einig: Schuld ist das Marschmädchen. Kya Clark lebt isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Als zwei junge Männer auf die wilde Schöne aufmerksam werden, öffnet Kya sich einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen. Delia Owens erzählt intensiv und atmosphärisch davon, dass wir für immer die Kinder bleiben, die wir einmal waren. Und den Geheimnissen und der Gewalt der Natur nichts entgegensetzen können.

 

Der Gesang Delia Owens

 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.