Startseite

18. Türchen der Adventskalendergeschichte

 

Türchen 18 – Autorin Doro May

 

Okay. So also fühlte es sich an, wenn man verloren hatte. Wie zur Bestätigung dieser Eingebung öffneten sich ihre Hände. Es folgte der Sturz direkt auf die Füße des Gnoms. Von Vorteil war, dass sie nicht länger den üblen Geruch des ungewaschenen Barts ertragen musste. Der Nachteil bestand darin, dass das seltsame Wesen nicht weiter aufs Fernsehprogramm blickte, sondern seinen Kopf neigte. Tief und immer tiefer.
Grellgrüne Augen starrten Katharina an, und ein Mund, nein ein Maul verzog sich zu einem glitschigen Grinsen.
„Dich haben sie geschickt?“ Der Kerl patschte sich mit einer Hand aufs Knie. „Soll das ernst gemeint sein?“
Katharinas Kopf fiel nach hinten. Sie sah in ein grünlich schillerndes Zwergengesicht – und vergaß zu atmen.
„Hör zu, kleines Menschenkind”, sagte der Waldschrat mit einer rauchigen Stimme. “Ich hole zu essen.” Er gluckste. “Und dann unterhalten wir uns. Nur wir beide.“
Behände erhob er sich, ging nach nebenan, klapperte herum und kehrte mit einem Eimer zurück. „Heute gibt es Fisch.“
Er griff in den Eimer. Bevor Katharina ahnen konnte, was gleich geschehen würde, warf der Gnom ihr einen zappelnden Fisch vor die Füße.
„Hier!“, grunzte er. „Der ist für dich, meine Kleine!“
Er selber nahm nun ebenfalls einen Fisch und biss ihm den Kopf ab. Genüsslich schmatzte der Kerl vor sich hin. Kauend sagte er: „Nun ja, du bist anderes gewohnt. Bist halt ein Menschenkind. Ganz im Gegensatz zu mir.“ Wieder ein Glucksen.
Erneut biss er in den rohen Fisch.
Katharinas Schrei geriet schrill wie tausend Nadelspitzen. Entsetzt starrte sie auf das sterbende zappelnde Tier vor sich, das in etwa ihre Größe hatte. Der Kerl klatschte sich wie vorhin aufs Knie und lachte ein prustendes Gelächter, höhnisch und überlegen. Das Mädchen schwankte. Es spürte, dass sich ihr Leben in genau diesem Moment in eine Richtung wendete, aus der es kein Entkommen geben würde.
Da griff eine schleimige Hand nach ihr, hob sie hoch, während die andere Hand des Grobians den für sie gedachten Fisch hielt – direkt vor ihr kleines Gesicht. Sie schnappte nach Luft, sog unwillkürlich den Gestank aus dem Maul des verendenden Tieres auf – und fiel endgültig in Ohnmacht.

 

Türchen 18

Lesemamas auf Facebook

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.