Kinder-/Jugendbücher,  Rezensionen,  Startseite

Werbung / Rezension “Halloweenkind: Ein Flüstern im Dunkeln” von Kathryna Kaa

*Werbung*

 

Halloweenkind: Ein Flüstern im Dunkeln ist im Mai 2020 von Kathryna Kaa erschienen.

Hier geht’s direkt zum Buch bei Amazon

Kathryna Kaa

 

 

Inhalt:

Paulina Schwarz, 18 Jahre alt, braucht aufgrund einer starken Grippe, welche auf ihr Herz geschlagen ist, ein Spenderherz.
Genau zu Halloween, wo die Welt der lebenden und toten durchlässig ist, wird ihr um Mitternacht ein neues Herz transplantiert.
Das ihre Oma mit ihrer Warnung „Sie solle es nicht machen wegen Halloween“ recht hatte sollte Paulie bald erfahren.

 

Meine Meinung:

Ich wurde von Susanne von „Bücher aus dem Feenbrunnen“ gefragt ob ich an der Blogtour zu diesem Buch teilnehmen will.
Sie zeigte mir als erstes das Cover, welches ich mehr als gelungen finde, und dann den Klappentext dazu.
Ok, ich gebe zu sie hatte mich schon mit dem Cover überzeugt 😉 aber der Klappentext hat dann bestätigt, dass ich die Geschichte lesen muss.
Auf dem Cover sieht man die drei wichtigsten Protagonisten. Ja, auch die Katze ist ein Protagonist 😉. Zusammen mit der Klappentext ergibt es die beste Mischung die Neugierde auf diese Geschichte zu wecken.
Der flüssige, spannende und detaillierte Schreibstil macht das Lesen, zum Vergnügen. Ich persönlich fand den Anfang etwas langatmig, aber wichtig und in keiner Weise langweilig, um die Geschichte in ihrer Gänze zu erfassen.
Die Protagonisten wurden von der Autorin perfekt herausgearbeitet, die Gefühle glaubhaft rübergebracht. Ich konnte mich wirklich gut in Paulie hineinversetzen, ihre Zweifel, Ängste und Sorgen nachvollziehen, mich aber auch mit ihr freuen.
Ich möchte mir nicht vorstellen wie es ist, in so jungen Jahren schon, auf ein Spenderherz angewiesen zu sein, und dann auch noch stimmen zu hören, einfach gruselig.
Ob es das wohl in echt auch gibt, dass die Empfänger denken sie haben jetzt eine Art Bindung zum Spender? Ich weiß es nicht.
Paulina sammelt etwas sehr Außergewöhnliches, was ich so bisher noch nirgends gehört habe, aber das was in dieser Geschichte davon geschrieben wurde hat mir sehr gut gefallen.
Farzi, eigentlich Farrzinfahrr, hat eine besondere Gabe und kennt sich nebenbei auch super mit Tee aus, also ihre wirkweise und so, fand ich recht spannend. Er hatte für alle Situationen den richtigen Tee.
Paulies Oma muss eine kluge Frau gewesen sein, die sie sehr liebte. Zitat der Oma als sie erfuhr, dass Paulie an Halloween ein neues Herz bekommt.
„Lass sein, Kind, lass sein, Halloween ist nicht die Nacht, in der man Leben und Tod verbinden sollte.“ Wie recht sie damit hatte bekommt Paulina hier ja zu spüren.
Der Antagonist in dieser Geschichte ist wirklich ein sehr gruseliger Zeitgenosse, dem ich in der Nacht nicht begegnen wollen würde, nicht mal am Tage.
Die kleine Katze könnte direkt unsere sein, allerdings haben wir ein Männchen. In gewissen Situationen hat mir die kleine richtig leidgetan. Zum Glück kann sie Paulie immer wieder verzeihen, braucht ihren Dosenöffner ja noch 😉.
Paulie hat zum Glück ihre Beste Freundin Lotta, die hält zu ihr egal was ist. Solche Freunde sind echt Gold wert.
Die Romantik darf natürlich nicht fehlen, darüber erzähle ich euch aber nichts, dass müsst ihr schon selbst lesen.

 

Fazit:

Die Rezension war echt schwer.
Nicht weil mir das Buch nicht gefallen hätte, sondern weil mir lauter tolle Szenen eingefallen sind, die aber alle gespoilert hätten.
Ihr seht schon, ich bin echt total begeistert von dem Buch und kann es nur wärmstens empfehlen.
Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung, da in der Story noch sehr viel potenzial steckt.

 

Produktinformation
Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 858 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 279 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B086J7KNP2
Preis: 0,99 Euro

Klappentext:
Halloween – in dieser Nacht verschwimmen die Grenzen zwischen den Lebenden und dem Reich der Toten. In dieser Nacht stehen die Pforten zur Anderwelt weit offen, und in dieser Nacht bekommt die 19-jährige Paulina Schwarz ein neues Herz.
Noch ahnt sie nicht, dass diese gefährliche Verbindung von Leben und Tod ihr Schicksal für immer verändern wird. Doch kurz vor dem nächsten Halloweenfest vernimmt sie in ihrem Inneren das unheimliche Flüstern einer unbekannten Stimme, und bald darauf beginnt ein Kampf um Leben und Seele.

Spannend, schaurig, viel zu düster; mit einem Schuss Romantik: Ein Jugendbuch für Erwachsene.

Halloweenkind: Ein Flüstern im Dunkeln Kathryna Kaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.