Rezensionen,  Startseite

Rezension / Werbung “Hunting the Beast. Nachtgefährten” von Cosima Lang

 

Coverrechte: Cosima Lang / Designer / Dark Diamonds Verlag
© Foto: Michaela Kronawitter

 

Hunting the Beast. Nachtgefährten ist im April 2019 von Cosima Lang bei Dark Diamonds erschienen.

Hier geht’s direkt zum Buch bei Amazon

Dark Diamonds Verlag

 

Inhalt:

Dorothy, 10 Jahre alt, und ihre Schwester Alice, 15 Jahre alt, machen mit den Eltern eine Wanderung in einem bewaldeten Gebiet. An irgendeiner Stelle sind sie laut Karte falsch abgebogen, und haben sich verlaufen. Als es nun immer dunkler wird, bekommt Dorothy unheimliche Angst und das zu Recht. Aus dem Wald stürmen plötzlich drei riesige Wölfe und greifen die Eltern an. Alice schnappt sich Dorothy und flüchtet mit ihr in den Wald, als sie keinen Ausweg sieht, hilft sie Dorothy auf einen Baum zu klettern und lockt die Wölfe von diesem weg, damit ihre kleine Schwester in Sicherheit ist. Als am nächsten Morgen noch immer keiner ihrer Familie zu sehen ist steigt Dorothy vom Baum runter und sucht nach ihnen. Auf dem Waldweg findet sie ihre toten Eltern zerstückelt und ausgeweidet. Sie schreit in ihrer Verzweiflung so lange nach ihrer Schwester bis sie in Ohnmacht fällt.
Wer nun wissen will wie es weiter geht, muss das Buch lesen 😉.

 

Meine Meinung:

Was bitte ist das für eine Hammer Geschichte? Das blaue Cover ist schon ein Eyecatcher, ich liebe blau, aber zur Geschichte hätte evtl. auch ein rotes, wegen den Rotkäppchen gut gepasst, mit dem Klappentext zusammen schreit es förmlich „lies mich“. Der Inhalt wird in dem Cover gut wiedergespiegelt, und der Klappentext verrät gerade so viel, um neugierig zu machen. Ich habe erst vor kurzem das Buch „Rabenseele“ von Cosima Lang gelesen, welches mir wahnsinnig gut gefallen hat. Ich konnte mir nicht vorstellen, so kurz nach Erscheinen von Rabenseele, dass mir „Hunting the Beast“ noch besser gefällt, aber es ist so. Wenn ich nicht schon Fan der Autorin wäre, dann wäre ich es spätestens nach diesem Buch. Der Schreibstil ist flüssig, spannend und lässt einen voll mitfiebern. Die Geschichte beginnt schon spannend und steigert sich bis zum Ende hin immer mehr. Ich bin mir echt nicht sicher in welchem Genre man dieses Buch einordnen soll. Es hat Teile von Fantasy, Krimi, Liebesroman aber auch Thriller (finde ich) und bietet somit für eine breite Leserschaft alles was man sich wünschen kann.
An manchen Stellen war es nicht gerade appetitlich und es fließt auch sehr viel Blut, das alles passt aber prima zur Geschichte und gehört da auch hin. Die zwei Hauptprotagonisten Dot und Ben könnten gegensätzlicher nicht sein und doch sind sie sich auch wieder ähnlich. Beide hassen die gegnerische Seite und das auch zu Recht. Dot hasst die Werwölfe, zu denen auch Ben gehört, weil diese ihre Eltern ermordet haben und Ben hasst die Rotkäppchen, da die seinen Vater ins Gefängnis gebracht haben. Dazu muss man sagen, dass die Red, also die Rotkäppchen/Rotkappen, sich alles erlauben können, ohne dafür vom Gesetz belangt zu werden, die Nachtwesen aber nicht. Dorothy findet die Entscheidung der Ältesten, mit den Nachtwesen einen Friedensvertrag zu schließen nicht gut, und wiedersetzt sich mit einigen anderen Reds den neuen Regeln. Anführer dieses kleinen Aufstandes ist Leslie, ein männlicher Red, ich habe den Namen Leslie eher als weiblichen Vornamen gesehen, so geht es auch Ben. Zitat: >>Leslie ist ein Kerl?<< , fragte Benjamin. >>Wenn mich meine Eltern so genannt hätten, würde ich auch Amok laufen und Unschuldige angreifen.<< ©Cosima Lang. Dorothy finde ich eine sympathische wenn auch durchgeknallte (sagt sie selbst von sich) Protagonistin. Was sie mit zehn Jahren alles erlebt hat ist einfach schrecklich, dass sie da psychische Probleme und Albträume hat kann man gut nachvollziehen. Es erscheint nur logisch, da sie von den Reds großgezogen wurde, dass sie auch ein Red sein möchte, um die Wesen zu jagen, welche ihre Familie ermordet haben. Doch haben die Wölfe wirklich ihre ganze Familie ermordet? Sie möchte selbstbewusst und stark rüberkommen, schafft es aber nicht sich Freunde zu suchen und ihr Leben auch mal zu genießen. Ihre psychische Stärke, Ausdauer und Hartnäckigkeit ist zu bewundern, ich weiß nicht ob ich das in ihrer Situation geschafft hätte. Ben muss stark und selbstbewusst erscheinen, da sein Bruder der Alpha der Werwölfe ist seid ihr gemeinsamer Vater im Gefängnis ist. Er wurde, ähnlich wie Dorothy von den Reds, vom Rudel großgezogen und würde alles dafür tun, um es zu beschützen, dass ausgerechnet diese beiden ein Team bilden sollen, um einen Werwolfangriff zu untersuchen, ist für beide schwer nachvollziehbar. Die ganze Ermittlungsarbeit und was alles damit zusammen hängt hat die Autorin zum Teil sehr detailliert beschrieben. Ich hab mich an einigen Stellen gefragt wie krank man sein muss um das zu machen was dort beschrieben wird. Irgendwie fand ich es schrecklich aber gleichzeitig auch wahnsinnig spannend. Dorothy hat einen Satz, den sie zum Ende hin sehr oft sagt, der mich ziemlich genervt hat „Wenn es nicht zu viele Umstände macht“ grrrrr. 😉 Das Rotkäppchen aus dem Märchen ist die Gründerin der Reds, die Vorstellung finde ich klasse, auch wenn die Geschichte so überhaupt nichts mehr mit dem Märchen gemein hat. Den Handlungsort der Geschichte in Deutschland, genauer in München, anzusiedeln ist sehr außergewöhnlich, solche Geschichten liest man normalerweise ja meistens aus Amerika, aber toll das Cosima Lang einen anderen Weg gewählt hat wie viele andere Autoren. Viel zu wenige Fantasy Bücher spielen in Deutschland, finde ich zumindest. Diese Geschichte schreit förmlich nach einer Fortsetzung.

 

Was mir nicht so gut gefallen hat:

Laut Aussage des Verlags auf der Amazon Seite ist dies ein Einzelband was ich nicht verstehen kann. Es sind noch so viele Fragen offen, für mich hört die Geschichte irgendwie (Gefühlt) mittendrin auf. Für ein Verlagsbuch enthält das Buch meiner Meinung nach noch zu viele Fehler. Am meisten habe ich mich darüber geärgert, dass die Geschichte beim E-Book bei 89% zu Ende ist und dann 11 % Werbung kommt, dass finde ich dem Leser gegenüber nicht ok.

 

Fazit:

LEUTE LEST DIESES BUCH. Ich kann echt jedem empfehlen dieses Buch zu lesen. Die Lesezeit ging viel zu schnell zu Ende, am liebsten hätte ich immer weitergelesen. Man kann so richtig schön in die Geschichte eintauchen und mitfiebern. Ob sich Rotkäppchen ihre Zukunft so vorgestellt hat 😉. Ich finde einfach nicht die richtigen Worte, um dieses Buch nur ansatzweise richtig zu beschreiben, am besten macht ihr euch selbst ein Bild von der Geschichte. Ich bin einfach nur hin und weg.

 

Produktinformation
Format: Kindle Ausgabe
Verlag: Dark Diamonds (25. April 2019)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B07Q6XVGRK
Preis: 3.99 Euro

Klappentext:
**Rache oder Liebe – welche Wahl triffst du?**
Seit Dot vor Jahren bei einem Wolfsangriff ihre Eltern verloren hat, lebt sie für die Rache. Sie gehört der Gilde der »Reds« an, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Nachtwesen aller Art zu jagen. Dass sie sich dabei bisweilen am Rande der Legalität bewegt, nimmt Dot in Kauf. Doch die Zeiten ändern sich. Von einem Tag auf den anderen wird den Reds die Jagd untersagt – und Dot versteht die Welt nicht mehr. Anstatt zu kämpfen, soll sie nun ausgerechnet mit einem Werwolf zusammenarbeiten. Und wenn sie ganz ehrlich zu sich ist, dann ist dieser Ben der coolste Nerd, den sie je getroffen hat…

//Dies ist ein in sich abgeschlossener Einzelband aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.