Rezensionen,  Startseite

Rezension / Werbung “Millionär gesucht” von Patrick Schnalzer

Coverrechte: Patrick Schnalzer / Designer / Montlake Romance
© Foto: Michaela Kronawitter

 

Millionär gesucht ist im September 2015 von Patrick Schnalzer bei Montlake Romance erschienen.

Hier geht’s direkt zum Buch bei Amazon 

Patrick Schnalzer

Montlake Romance

 

Inhalt:

Lilou, Elke und Sarah haben sich im Kino Fifty Shades of Gray angesehen. Bei einigen Cocktails, in einem kleinen Lokal, kam dann die Frage auf was jede einzelne mit einem Millionär tun würde. Elke würde mit ihm auf eine einsame Insel fliegen, Sarah würde ihn sofort Heiraten und Lilou glaubt erst gar nicht daran einen Millionär zu finden. Sarah setzt Lilou aber den Flo ins Ohr, dass sie es durchaus schaffen könnte sich einen Millionär zu angeln. Was aus einer Cocktail-Laune heraus entstand, reift zu einem Plan heran. Oder doch nicht?

 

Meine Meinung:

Das Cover ist jetzt nicht so mein Fall, aber der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Lilou fährt nach Frankreich um auf der Präsidentenhochzeit den Millionär fürs Leben zu finden. Die erste Hürde muss sie schon auf dem Weg nach Frankreich im Zug überstehen. In ihrem Zugabteil sitzt nämlich eine geschwätzige alte Dame. Zitat: Lilou wollte nicht mehr das Abteil wechseln – viel lieber wäre sie gleich aus dem Fenster gesprungen und davongerannt. ©Patrick Schnalzer. Mit der Zeit versteht sie sich aber doch erstaunlich gut mit der Dame und hat noch eine angenehme Zugfahrt. In ihrer „schönen“ Pension angekommen überlegt sie gleich wie sie ihren Plan in die Realität umsetzen könnte. Es kann ja nicht so schwer sein auf die Hochzeit des Präsidenten zu kommen, oder doch? Bei ihrem Rundgang um den Élysée-Palast trifft sie auf Mathis. Nachdem sie erfährt warum Mathis so einfach in den Palast kommt, bittet sie ihn um Hilfe. In dem Job, den er ihr besorgt, kommt sie sehr gut an, nicht nur bei den Kunden. Nach einigen Hindernissen trifft sie auf ihren Prinzen mit dem dicken Portemonnaie. Sie stellt sich aber immer öfter die Frage ob Geld allein wirklich glücklich macht. Mathis ist in dieser Geschichte der gutmütige Trottel, der sich alles von Lilou gefallen lässt. Ob ein Mann im echten Leben, dass alles mitmachen würde weiß ich nicht, ich denke aber eher nicht. Lilou bekommt durch den Millionär Lucas einen Einblick in die Welt der Reichen und Schönen. Was sie da sieht entspricht nicht unbedingt dem, was sie sich erhofft hatte. In dieser Geschichte finden wir die typischen Klischees der Reichen bedient, Vorurteile gegenüber anderen Menschen, zauberhafte Ideen und romantische Gefühle. Die Mischung der unterschiedlichen Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Der gefühlvolle Mathis, der arrogante Millionär und die naive Lilou.

 

Fazit:

Das Buch hat mich jetzt nicht gerade vom Hocker gehauen, ich hatte aber trotzdem eine schöne unterhaltsame Lesezeit. Für einen gemütlichen Nachmittag am Stand kann ich mir das Buch sehr gut vorstellen. Dies war jetzt mein zweites Buch von Patrick Schnalzer und beide sind total unterschiedlich im Schreibstil. Mal sehen was mich beim nächsten Buch des Autors erwartet, denn ich werde auf alle Fälle noch ein Buch von ihm lesen.

 

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2574 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten
Verlag: Montlake Romance (8. September 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B011AES4E8
Preis: 3.49 Euro
Taschenbuch: 215 Seiten
Verlag: Montlake Romance (8. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1503950271
ISBN-13: 978-1503950276
Preis: 9.99 Euro

Klappentext:
Ein Millionär! Genau das soll ihr Mann fürs Leben sein – und Lilou hat nicht vor, sich mit weniger zu begnügen. Zwar sind auch gutes Aussehen, Humor und wenn möglich keine allzu große Vorliebe für schräge Fesselspiele wichtig, aber hier ist sie bereit, Kompromisse einzugehen. Denn letztlich zählt nur eines: Er muss ein prall gefülltes Portemonnaie vorweisen können.
Doch so ein Millionär wird Lilou nicht an der nächsten Ecke in Köln über den Weg laufen, dessen ist sie sich ziemlich sicher. Kurzerhand beschließt sie also, in ihre Geburtsstadt Paris zurückzukehren. Ihr Traummann lässt jedoch auch dort auf sich warten. Stattdessen trifft sie dort auf alle möglichen Hindernisse, die ihrem Vorhaben im Weg stehen. Und schließlich tritt auch noch Mathis in ihr Leben, ein charmanter Franzose, der alles hat, was man sich von einem Mann wünschen kann. Außer Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.