Rezensionen,  Startseite

Rezension / Werbung “Auszeit in Australien – schrecklich unperfekt” von Ann Christine Larsen

 

Auszeit in Australien – schrecklich unperfekt ist im Juni 2018 von Ann Christine Larsen bei Independently published

Hier geht’s direkt zum Buch bei Amazon 

 

Inhalt:

Charlotte, Mitte zwanzig, ist durch ihr Examen gefallen und somit exmatrikuliert. Für ihre Eltern ist sie eine Schande für die Familie, deshalb befehlen sie ihr auf den Landsitz zurück zu kommen, damit sie Sie kontrollieren können, zu allem Überfluss macht auch noch ihr Freund, wegen einer anderen, mit ihr Schluss. Ihre Freundinnen Emma und Liz haben ihr ein Sabbatjahr organisiert. Somit fährt Charlotte nach 14 Tagen nicht auf den Landsitz ihrer Eltern zurück, sondern flieg nach Sydney. Das Abenteuer kann beginnen.

 

Meine Meinung:

Auf dieses Buch wurde ich durch Autorenwerbung auf unserem Facebook Blog aufmerksam. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Das Cover ist für mich persönlich jetzt nicht so der Hit, die Geschichte hat mir aber gefallen. Klar wurde bei diesem Buch nicht das Rad neu erfunden, es gibt genug Bücher mit dem ähnlichen Thema, für mich hat es in der Zeit als ich es gelesen habe einfach gepasst. Der Schreibstil ist flüssig, witzig und zum Ende hin fesselnd. Die detaillierte Beschreibung der Autorin über Australien weckt die Sehnsucht in mir dieses Land auch einmal zu bereisen. Charlys Selbstwertgefühl ist dank ihrer Eltern, denen sie nie etwas recht machen kann, eh schon im Keller und dann fällt sie auch noch durch die Prüfung. Ein gefundenes Fressen für ihre Eltern sie wieder auf den Landsitz der Familie zu beordern. Dem nicht genug macht auch noch ihr Freund Alex mit ihr Schluss. Das ist alles einfach zu viel für die arme Charly. Deshalb beschließen ihre Freundinnen Liz und Emma das Charly ein Sabbatjahr in Australien macht. Schlimmer als das was sie schon durchgemacht hat kann es doch nicht mehr kommen denkt Charly. Doch kann es, indem sie gleich bei der Einreise nach Australien unangenehm auffällt. Ein Polizeihund erschnüffelt bei ihr Lebensmittel. Allerdings dürfen nach Australien keine Lebensmittel eingeführt werden. Peinlich. Nach einer zweiwöchigen Einweisung auf einer Übungsfarm geht es für Charly ins Outback. Auf der Farm der Familie Wilson begegnet sie Matts Freundin Desiree die Charlys schlimmster Albtraum wird. Der Bruder von Matt, Daniel, scheint ein Problem mit Charly zu haben welches im laufe der Geschichte aufgeklärt wird. Zwischen Schafen, Lämmern, Australian Shepherds, Spinnen, Schlangen und attraktiven Australiern entwickelt sich für Charly ein ganz neues Lebensgefühl. Sie erfährt zum ersten Mal in ihrem Leben was es wirklich heißt eine Familie zu haben. Beim lesen empfand ich Wut, Mitleid, Hilflosigkeit, Traurigkeit aber auch Hoffnung das alles doch noch zu einem guten Ende kommt. Im Buch wird Unordnung als kreative Raumgestaltung bezeichnet das finde ich klasse. Sollte ich nur nicht meiner Tochter erzählen 😉.

 

Fazit:

Wer eine leichte Lektüre für den Sommer sucht ist mit diesem Buch gut beraten. Sommerurlaub in Australien zwischen zwei Buchdeckeln was will man mehr. Ich hatte eine kurzweilige und angenehme Lesezeit.

 

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4622 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 294 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B07DYC89JT
Preis: 0,99 Euro
Taschenbuch: 372 Seiten
Verlag: Independently published (28. Juni 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 198324757X
ISBN-13: 978-1983247576
Preis: 10,90 Euro

Klappentext:
Eine humorvolle, turbulente Liebesgeschichte in Down-Under

Charlys Welt in Liverpool steht Kopf, denn nichts läuft mehr nach Plan.
Sie fliegt von der Uni, ihr Freund lässt sie sitzen und kurzentschlossen verfrachten sie ihre Freundinnen nach Australien.
Dort landet sie auf einer Schaffarm mitten im Outback, in einem Leben, das so ganz anders ist, als sie es kennt.

Die leicht chaotische und unorganisierte Charly stolpert von einer Katastrophe in die nächste. Zu allem Übel verliert sie noch ihr Herz an einen der Farmersöhne. Daniel, mit den atemberaubenden tiefblauen Husky-Augen. Doch der scheint sie regelrecht zu hassen. Und dann passieren auch noch ganz fiese Sabotageakte.
Charly muss an verschiedenen Fronten kämpfen.

Wer steckt hinter all den Lügen und Intrigen? Wird Charly es schaffen, sich in Australien zu bewähren? Und – wird sie es schaffen, das Herz des geheimnisvollen Daniels zu erobern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.