Kinder-/Jugendbücher,  Rezensionen,  Startseite

Rezension / Werbung “Acello: und der Riese Philemon” von Mirjam Wyser

 

Acello: und der Riese Philemon ist im Februar 2018 von Mirjam Wyser beim Franzius Verlag erschienen.

Hier geht’s direkt zum Buch bei Amazon 

 

Inhalt:

Nach dem Krieg mit der Mistelbande, muss die Welt wieder neu aufgebaut werden. Der Riese Philemon hilft den Menschen, wird aber für seine Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit belächelt und für einen Trottel gehalten. Acello reist erneut zum Eremit und erfährt dort von einer großen Spinne, die sich von den bösen Gedanken, den Lügen und der Unzufriedenheit der Menschen ernährt. Der dunkle Baron, ein alter Wiedersache von Achello, erscheint auch wieder auf der Bildfläche.

 

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass es ein neues Abenteuer mit Acello und Kevin gibt. Das Cover ist wieder wunderschön gelungen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und kindgerecht. Die Hilfsbereitschaft, Herzlichkeit und Gutmütigkeit des Riesen hat mir sehr gut gefallen. Er hilft wo es ihm möglich ist, ohne eine Gegenleistung dafür zu verlangen. Leider wird er deshalb von vielen Menschen als Trottel bezeichnet. Genau das selbe Phänomen findet man auch in der realen Welt viel zu oft. Hilfe erhält er von Acello, der Fee Benula und dem Weisen Zauberer. Die Autorin schafft es, sehr gut zu erklären, was der dunkle Baron mit den Gefühlen der Menschen macht. So schön die Geschichte ist, hält sie einem doch vor Augen, was tagtäglich auf dieser Welt passiert. Machthungrige Menschen verfolgen ihr Ziel ohne Rücksicht auf Verluste, Eifersucht, Neid, Missgunst und Egoismus spielen in dieser Geschichte eine große Rolle. Zum Glück gibt es aber Philemon, Benulla, Acello und den Eremit, die sich dem ganzen entgegenstellen. Gemeinsam, mit viel Liebe und Hilfsbereitschaft erreicht man viel Gutes. Jeden Tag eine gute Tat, wie bei den Pfadfindern, und die Welt wäre um einiges besser.

 

Fazit:

Dies ist nun schon der dritte Teil von Achello. Jeder Teil kann unabhängig voneinander gelesen werden, ich persönlich würde es aber nicht tun, denn in jedem Band werden auch Teile vom Vorband erwähnt. Jede Geschichte hat einen tiefsinnige Botschaft, von der ich hoffe, dass jeder Leser sie findet. Hoffentlich gibt es bald ein weiteres Abenteuer mit Acello und Kevin.

 

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 806 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 92 Seiten
Verlag: Franzius Verlag; Auflage: 1 (2. Februar 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B079K627T2
Preis: 6,99 Euro
Taschenbuch: 92 Seiten
Verlag: Franzius Verlag; Auflage: 1 (26. Februar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3960501250
ISBN-13: 978-3960501251
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 14 Jahre
Preis: 12,90 Euro

Klappentext:
In Acellos neuestem Abenteuer bleibt es weiter spannend. Denn nachdem die Mistelbande erfolgreich bekämpft worden ist, muss die Erde davor bewahrt werden, wieder in die Dunkelheit zu fallen. Acello und sein Pferd Kevin unterstützen deshalb den Riesen Philemon, der vom weisen Zauberer auf die Erde geschickt wird, um den Menschen zu helfen. Aber die Menschen wissen seine Hilfe nicht zu schätzen und Philemon verlässt sie.
Der weitere Weg führt den Riesen durch ein Sumpfgebiet, wo ein verzauberter Kranich dringend seine Hilfe braucht. Ein alter Mann, dem er über den Fluss hilft, lässt ihn in seinen Zauberspiegel schauen. Und er trifft auf einen Fuchs, der ihm den Weg zum Schloss des dunklen Barons weist. Denn dieser stiehlt nicht nur den Menschen die Seelenlichter, sondern macht sie zu seinen Marionetten. Mit einer List ist es ihm auch gelungen, die liebliche Fee Benula mit ihrem goldenen Herzen gefangen zu nehmen.
Für den Riesen Philemon beginnt das gefährliche Abenteuer, den Kampf mit dem dunklen Baron aufzunehmen, um nicht nur die Fee zu befreien, sondern auch die Menschen, die Tiere und die Natur von allem Finsteren zu erlösen.

Hinweis vom Verlag: Dieses Buch ist ein eigenständiger Roman und kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.